Veranstaltungen auf der Laga vom 18. April bis zum 14. Oktober 2018

Musik, Theater, Sport, Kneipp, Kinder, Blumen und Wald-Natur - die Landesgartenschau Bad Iburg feiert 2018 das sommerlange Fest für gesundes Leben und ein tolles „Wir-Gefühl“ im Osnabrücker Land.

Eine Landesgartenschau (LaGa) ist immer mehr als ein Einweihungsfest für einen neuen, erneuerten oder erweiterten Park, sie ist auch ein Sommer- und ein Bürger- und BesucherFest. Zu richtig ‚runden’ LaGas gehören weniger die Premium-Abendveranstaltungen und Top-Acts auf der großen Bühne als ein tägliches Veranstaltungsangebot, das sich ganz wesentlich aus dem Ehrenamt und aus der Region speist: Verschiedenste Chöre, Musik-, Tanz- und Theatergruppen, Sportvereine oder Jäger, die Kirchen mit ihrem täglichen Angebot, aber auch gärtnerische Wettwerbe wie die Silberne Rose der Floristen (vom 5. bis 7. Mai 2018) oder die wechselnden Blumenhallenschauen mit Themen wie Frühling oder Ernte, Düfte und Aromen, „ganz in Weiß“ oder Schauen zu besonderen Pflanzen wie Fuchsien, Rosen oder Hortensien begeistern Landesgartenschaubesucher immer aufs Neue.

Die Landfrauen, die mit Kostproben von der regionalen Küche „erzählen“, sind ebenso wichtige Akteure des LaGa-Programms wie die Niedersächsischen Landesforsten mit einem Waldwochenende (am 11. und 12. August 2018), an dem Kettensägen-Künstler genauso faszinieren, wie Förster, die Wissenswertes zum Ökosystem Wald im Gepäck haben. Auch die Jäger sind beliebt, wenn sie ihre Hunde oder Greifvögel präsentieren - der Klang der Jagdhörner darf auf keiner LaGa fehlen (15. und 16. September). In Bad Iburg wird dann vom 1. bis 3. Juni ein Trachtenwochenende mit Trachtengruppen aus allen Regionen Niedersachsens gefeiert, ebenso ein LandesChorfest am 18. und 19. August 2018 und ein großes landesweites Orchestertreffen des Musikverbandes am 29. und 30. September.

Die LaGa ist in dem Jahr die längste und größte Veranstaltung des Landes Niedersachsen und so wird sie in ihrem Veranstaltungsprogramm spiegeln, was Niedersachsen auszeichnet. Das „Wochenende der Helfer“ (9. und 10. Juni) beeindruckt Groß und Klein mit dem Können der Blaulicht-Helfer, von Feuerwehr und Polizei bis zu Technischem Hilfswerk (THW). Ein Kinderwochenende zielt vor allem auf die jüngeren Besucher – der UNO-Weltkindertag ist zwar am 20. November 2018, doch der Deutsche Weltkindertag findet am Donnerstag, 20. September 2018 statt und am Wochenende darauf gehört die Landesgartenschau frei nach Herbert Grönemeyer „ganz in Kinderhände“ mit Spielaktionen und Kinderkonzerten (22. und 23. September). Auch eine zünftige Sommer-Ferienparty (14. und 15. Juli) verspricht großes Kindervergnügen. Dem wichtigen Feld der Inklusion widmet sich ein weiteres Wochenende (28. und 29. April): Vom Rolli-Parcours bis zum Blindenmobil. Die Gartenschau wird zur Plattform für Menschen mit Handicap und manch einer wird die Erfahrung machen, dass „normal“ ein ziemlich untauglicher Begriff ist.

So geht es weiter: Kochen ist nur ein Baustein des übergreifenden Themas Kneipp auf dieser LaGa, ebenso wie Bewegung und Sport beispielsweise. Die Verantwortlichen weben an attraktiven Angeboten: „Wir ordnen den fünf Säulen von Kneipp (1 - Wasser/Hydrotherapie, 2 – Kräuter/Phytotherapie, 3 - Bewegung, 4 - Ernährung und 5 - Lebensordnung/Balance von Körper, Geist und Seele) Farben aus dem Farbkreis unseres Logos zu“, erläutert Volker Schwarz vom LaGa-Team, zuständig für das Veranstaltungsprogramm. Auf dieser Grundlage will er alle rund 1200 Veranstaltungen auf dem Gelände während der 180 Tage sortieren. So wird es ein Kneipp- Wochenende (19. bis 21. Mai) und mehrere Kneipp-Aktionstage geben, an denen der Besucher die Lehre Sebastian Kneipps eher klassisch kennenlernt. Doch die Bad Iburger gehen es umfassender an: Im Kneipp-Kurort am Teutoburger Wald steht das gesamte Veranstaltungsprogramm unter dem Oberthema „Kneipp2018 plus“.

„Blau, das steht selbstredend für Wasser, für die Hydrotherapie und damit für Vitalität. Unter Grün packen wir die pflanzlichen Angebote, Kräuteranwendungen, Waldbaden, ergo: das Natürliche. Die Farbe Rot erschien uns plausibel für alles, was mit Aktivität und Bewegung verbunden ist“, zählt Volker Schwarz, Veranstaltungsmanager der Landesgartenschau auf. „Ein warmes Orange setzen wir für die Gesundheit ein, hier passen die Kochevents. Gelb schließlich wählen wir für Harmonie und Ausgewogenheit im Alltag, für die ‚Kneippsche Lebensordnung‘ oder Work-Life-Balance. Dieser Punkt steht nicht nur für die Philosophie von Kneipp, sondern bietet fast unendliche Möglichkeiten für jeden Menschen, sein individuelles Rezept zu Pflege und Erhalt von Gesundheit, Zufriedenheit und damit Lebensqualität zu finden oder auszubauen“, davon zeigt sich Schwarz überzeugt.

Weitere Termine (Auswahl):
Das Osnabrücker Land freut sich auf Niedersachsen: 10. bis 13. Mai
Amateurtheatertreffen: 25. bis 27. Mai
Oldtimertreffen: 23./24. Mai
Zauberwochenende: 30. Juni/1. Juli
Sportwochenende: 1. und 2. September
Kürbisfest: 6. und 7. Oktober

Zum Seitenanfang